Berlin culture supports arts in exile

Legen wir los

  • Musik2
  • Performancekunst
  • Film
  • Literatur
  • Fotografie
  • Bildende Kunst
  • 1
  • Einen job1
  • Ausrüstung
  • Einen Platz zum Arbeiten2
  • 1
Bitte um Hilfe
  • Einen job
Guten Tag. Ich bin Irina Polyanskaya, ich habe als Tanzlehrerin an der Universität der Künste in Charkiw gearbeitet und Choreographen, Schauspieler und Sänger in plastischen Disziplinen unterrichtet. Mein Sohn und ich sind vor dem Krieg in der Ukraine geflohen und befinden uns jetzt in Berlin. Ist es möglich, uns zu helfen und einen Job in Berlin in der Fachrichtung zu finden? Ich kann klassischen Tanz, Volkstanz, historischen Tanz und modernen Tanz, Rhythmus unterrichten. Ich kann auch Tänze für Aufführungen kreieren,…  Alles lesen »
Letzte Aktualisierung: 15.06.2022
Guten Tag. Ich bin Irina Polyanskaya, ich habe als Tanzlehrerin an der Universität der Künste in Charkiw gearbeitet und Choreographen, Schauspieler und Sänger in plastischen Disziplinen unterrichtet. Mein Sohn und ich sind vor dem Krieg in der Ukraine geflohen und befinden uns jetzt in Berlin. Ist es möglich, uns zu helfen und einen Job in Berlin in der Fachrichtung zu finden? Ich kann klassischen Tanz, Volkstanz, historischen Tanz und modernen Tanz, Rhythmus unterrichten. Ich kann auch Tänze für Aufführungen kreieren, das habe ich in der Ukraine oft gemacht. Die gesamte Berufserfahrung als Choreograph beträgt 25 Jahre, die Berufserfahrung an der Universität 21 Jahre. Ich habe Erfahrung in Tanz-Aerobic, Atemübungen und der Arbeit mit Gruppen unterschiedlichen Alters. Wenn es die Möglichkeit gibt, würde ich gerne den Beruf der Körperorientierten Therapie oder der Tanztherapie ausüben. Denn viele Menschen aus der Ukraine haben es wirklich nötig. Mit freundlichen Grüßen, Irina Polyanskaya   « schließen
Letzte Aktualisierung: 15.06.2022
SoundStudio für VO-Aufnahmen benötigt
  • Musik
  • Einen Platz zum Arbeiten
SoundStudio für VO-Aufnahmen benötigt
Letzte Aktualisierung: 10.05.2022

SoundStudio für VO-Aufnahmen benötigt

  « schließen
Letzte Aktualisierung: 10.05.2022
Proberaum benötigt
  • Musik
  • Einen Platz zum Arbeiten
Hi, wir benötigen Proberäume für die Musiker die zur Zeit hier sind.
Letzte Aktualisierung: 10.05.2022

Hi, wir benötigen Proberäume für die Musiker die zur Zeit hier sind.

  « schließen
Letzte Aktualisierung: 10.05.2022

Wir unterstützen Sie

Einen Termin buchen

Sprechzeiten
Montag: 16h – 19h
Mittwoch: 11h – 14h
Donnerstag: 11h – 14h

Standort
folgt demnächst

info@willkommenskultur.berlin
+49 1577 9067863

Häufig gestellte Fragen

  • VITSCHE Culture veranstaltet in Zusammenarbeit mit ukrainischen Künstler:innen regelmäßig Kultur- und Informationsveranstaltungen wie Kunstausstellungen, Theater, Konzerte, Clubabende und vieles mehr, um so der „Auslöschung der ukrainischen Identität und Kultur“. entgegenzuwirken: https://vitsche.org/en/culture/
  • CineMova e.V. – Ukrainischer Kinoklub Berlin (https://cinemova.de)
  • Die KYJIWER GESPRÄCHE (Kyiv Dialogue) sind eine überparteiliche und unabhängige Plattform für die Vertiefung und Verstetigung des Dialogs zwischen der Ukraine und Deutschland: https://www.kyiv-dialogue.org/
  • TREMBEATSFM, ukrainisches Radio: https://www.trembeatsfm.de/

Diverse Kultureinrichtungen in Berlin bieten Förderprogramme für Künstler:innen und Kulturakteur:innen an, um den Aufenthalt in Deutschland zu erleichtern:

  • VITSCHE Culture veranstaltet in Zusammenarbeit mit ukrainischen Künstler:innen regelmäßig Kultur- und Informationsveranstaltungen wie Kunstausstellungen, Theater, Konzerte, Clubabende und vieles mehr, um so der „Auslöschung der ukrainischen Identität und Kultur“. entgegenzuwirken: https://vitsche.org/en/culture/
  • CineMova e.V. – Ukrainischer Kinoklub Berlin: https://cinemova.de
  • Die KYJIWER GESPRÄCHE (Kyiv Dialogue) sind eine überparteiliche und unabhängige Plattform für die Vertiefung und Verstetigung des Dialogs zwischen der Ukraine und Deutschland: https://www.kyiv-dialogue.org/
  • Space Meduza: eine ukrainische Bar im Herzen Kreuzbergs, in der regelmäßig ukrainische Künstler:innen auftreten: https://www.instagram.com/spacemeduza/?hl=de

 

  • willkommensKULTUR verfügt über ein Matchmaking Portal, in welchem Künstler:innen und Kulturakteur:innen im Exil ihre Bedarfe eintragen und die Berliner Kulturbranche Unterstützungsangebote wie Räume, Equipment, Kontakte etc. inserieren kann.
  • Bei Creative City Berlin werden freie Räumlichkeiten inseriert: https://www.creative-city-berlin.de/en/marketplace
  • Bei Kultur Räume Berlin können sich freie Künstler:innen jeder Kunstsparte um geförderte Räume bewerben. https://kulturraeume.berlin/ 

Mentoringprogramm

folgt demnächst